Ansprechpartner Berufsgenossenschaft

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von BayerLA.

  • Kommt drauf an was Du brauchst...
    Und dazu: Meine Ansprechpartner sind wahrscheinlich nicht unbedingt auch Deine. Andere Bezirksverwaltung...
    Wenn ich was brauche, ist Ludwigsburg für mich zuständig. In Bayern wäre es München oder ggf. Würzburg.

  • Geht um nen Fall, bei dem ein Ex-Kollege, der seit Jahren aus dem Beruf raus ist (mit dem ich aber immer noch guten Kontakt habe) von seinem Arzt schriftlich bekommen hat, dass seine Schulterprobleme aus einer alten Verletzung von damals herrührten....


    Bei unserer BG wurde er nur abgewiesen, sein ehemaliger Chef ist nicht mehr erreichbar bzw. einfach weg.


    Und bevor ich da gross rumsuche, mit mehreren rumdiskutiere, versuch ich es eben so ;)

  • Schwierig... bringt wenig, da bei einer anderen Bezirksverwaltung anzufragen, die verweisen wohl auch nur auf die örtlich zuständige.
    Wenn diese Verletzung damals ein Arbeitsunfall war, der auch in irgendeiner Weise dokumentiert wurde, sollte da etwas gehen.


    Mir fallen da spontan aber mehrere Steine ein, die im Weg liegen... alles nicht so einfach.
    Vielleicht solltest Du erst einmal mit Deinem Kollegen klären, ob diese Verletzung damals dokumentiert wurde. Wenn diese Doku damals nicht stattfand (also keine Unfallmeldung an die BG und auch kein Eintrag im Verbandbuch, wenn kein meldepflichtiger Unfall vorlag), brauchst Du gar nicht erst weiter suchen, dann ist alles zu spät.

  • Wichtig ist, dass diese Geschichte damals über die BG gelaufen ist - also nicht über die Krankenkasse. Wenn darüber die Krankenhaus-Unterlagen Auskunft geben, ist das schon mal ein Anfang.
    Versucht es über Hamburg, die Zentrale. Vielleicht erst einmal über die Rufnummer, die auf dieser Seite steht.
    Nicht abwimmeln lassen, sondern hartnäckig nach einem zuständigen Ansprechpartner fragen.


    Der alte Chef ist erst einmal uninteressant, der kann aussen vor bleiben. Jener wäre nur dann wichtig, wenn man die alten Verbandbücher bräuchte, um den Versicherungsfall nachzuweisen (wenn keine Abrechnung über die BG stattgefunden hat und damals wenigstens ein Eintrag in das Verbandbuch stattgefunden hat).