Never ending Story, der Flughafen Düsseldorf

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von cdn94.

  • Leider hat sich die Situation am Airport Düsseldorf seit dem Sommer letzten Jahres 2017 wohl nicht wirklich gebessert. Der damalige Innenminister De-Maiziere nahm, zu dieser Zeit, die dort tätige Sicherheitsfirma ins "Gebet" RP ONLINE Link.


    Jetzt sieht man bei den Behörden wieder Grund, warnende Aussagen zu tätigen bzw zu reagieren RP ONLINE Link.

    Ich kaufe ein A und möchte lösen, "Bockwurst".

  • Das muß ja ein Top Job sein bei Kötter.

    Da würden mich weder Geld noch gute Worte hinbringen.

    Was es für Scheißjobs gibt in dem Gewerbe, macht man sich keine Vorstellung von.

  • Der Job wäre vielleicht sogar sehr gut, aber bei einer mit der heißen Nadel gestrickten Personaldecke, viele Möglichkeiten bleiben da nicht.

    Der Fisch stinkt vom Kopf.

  • Na, na die Herren von der Bundespolizei sollten den Ball mal schön flach halten. Die eigentliche Verantwortung, in diesem Bereich, obliegt nämlich ihnen. Im Ländervergleich schneiden deutsche Flughäfen, bei der Wartezeit Personenkontrolle, sehr schlecht ab. So stellen sich einige Fragen. Warum wurde das Personenkontrollsystem was in Köln zur Erprobung war, klamm heimlich in die Versenkung geschickt? Warum werden umbaumaßnahmen so lange verzögert? Weltweit gesehen ist man in Deutschland noch in der Steinzeit. Das liegt nicht an Düsseldorf, an Kötter. Mag sein das in diesem Fall einer mal heraus sticht nur es schaut auf allen internationalen Flughäfen hierzulande nicht gerade rosig aus.


    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin,und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."
    Kurt Marti