Wie im schlechten Film, Millionen-Coup im KaDeWe

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von BayerLA.

  • http://www.sueddeutsche.de/panorama/712/456380/text/

    Zitat


    Derzeit werden die Spuren von Spezialisten des Landeskriminalamtes ausgewertet. Ungeklärt ist bisher immer noch,
    warum kein Alarm ausgelöst wurde.
    Spekuliert wird, dass die Täter Komplizen hatten, die sich gut auskannten,
    weil sie früher im Kaufhaus oder bei der zuständigen Sicherheitsfirma arbeiteten.
    Eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ist ausgesetzt.

  • Hauselktriker, Hausmeister, Wachdienst, oder höhere Dienstgrade -Tippe ich auch-

  • also das kann nicht mit rechten dingen zu gehen..... ich tippe auch auf insider.... aber die bewachung??? ich weiss nicht denn die firma ist eigentlich seriös aber bei den vorkommnissen der sicherheitsfirmen in den letzten jahren da ist man sich nicht mehr so sicher

    Die Basis ist das Fundament aller Grundlagen !!!

  • [size=12pt]EX [/size] sind schon so oft dabei gewesen, aus welcher Abteilung auch immer.

  • [quote author=bläuli link=topic=6355.msg57828#msg57828 date=1233157846]
    aber die bewachung??? ich weiss nicht denn die firma ist eigentlich seriös [/quote]


    Zu welcher EMA brauchst Du denn Tipps? Zu fast allen Anlagen gibt es Tipps, sie auszutricksen. Und als "ganz normaler Passagen-Wachmann" kriegt man das mit der Zeit aich mit. Und es ist halt auch nicht auszuschließen, dass in der NSL mal falsch reagiert wurde. - Nur ne Aussenkontrolle durchgeführt, besser als zum 5. Mal in der Woche morgens um 2 den AP rauszuklingeln. - Man weiß halt nicht, was da genau gelaufen ist.


    Und wie gesagt, jede EMA hat irgendwo ihre Schwachstellen. Und irgendjemand kennt die auch.

  • Überwachungsvideo zeigt: Dreiste Diebe schlugen zwei Mal zu
    So lief der Millionen-Coup im KaDeWe
    http://www.tz-online.de/de/aktuelles/welt/artikel_57602.html

    Zitat

    „Unser Haus ist über den Standard hinaus gesichert“, betont eine Kaufhaussprecherin. Und dennoch: Am vergangenen Wochenende gelang Unbekannten ein Millionen-Coup. Räuber stahlen Uhren und Schmuck im Wert von knapp drei Millionen Euro. Zweimal sollen sich die dreisten Diebe sogar im Warenhaus bedient haben, hieß es aus Polizeikreisen.

  • [quote author=sgt, pepper link=topic=6355.msg57831#msg57831 date=1233158891]
    Zu welcher EMA brauchst Du denn Tipps?


    Und wie gesagt, jede EMA hat irgendwo ihre Schwachstellen. Und irgendjemand kennt die auch.
    [/quote]


    ja das ist klar aber dazu muss man wissen um welche ema handelt es sich und wie ist der umfang und die austattung... ich kann nur dann tipps gebrauchen wenn ich weiss für welche ;) aber ich würde niemals nen bruch machen.... ne da häng ich zu sehr an meinen schlecht bezahlten job und meinen gewissen könnt ich das auch nicht verzeihen

    Die Basis ist das Fundament aller Grundlagen !!!

  • Es muss ja nicht unbedingt einer der Wachfirma sein der den Bruch gemacht hat. Ich denke auch nicht an einen Ex oder so.
    Die wären ja doof denn bei denen würde die Polizei ja am ehesten suchen.
    Ich Tippe eher auf die Leute die, die Ema eingebaut haben. Die haben gesehen das dort was zu holen ist und haben sich eine Hintertür offen gelassen.


    Wie heisst es so schön man sollte lieber nicht Spekulieren......

    Fortuna Düsseldorf und DEG sind meine Vereine.

  • http://www.berlinonline.de/ber…/print/berlin/250904.html

    Zitat

    "Die Sicherheitstechnik dort kann man nicht austricksen", erklärt ein Ex-Angestellter der Firma ASK exklusiv im KURIER.


    Er kennt die hochmoderne Videoanlage im KaDeWe in- und auswendig, hat sie selbst getestet. "Alles Super-Technik von Marktführer Sensormatic."


    Es könne nicht sein, dass die Diebe alle Alarmmelder umgingen. "Die Kameras selbst sind die Melder. Bei Bewegung filmen sie und geben Alarm. Nur wenn geputzt wird, ist der Alarm aus."

  • ja hab ich auch im kurier gelesen.... aber mir hat da wer erzählt das immer wenn gereinigt wird das system abgeschaltet wird.... aber zu den zeitpunkt wurde nicht gereinigt und wenn die anlage längere zeit aus ist dann soll es wohl ne alarmmeldung geben..... also ich denke mal das da einer das gerät ausgeschaltet hat aber genaueres gibt es laut berichte nicht

    Die Basis ist das Fundament aller Grundlagen !!!

  • Also wir können mit Sicherheit davon ausgehen das dieser Bruch nur durch Insiderwissen möglich geworden ist. Gut ob es jetzt ein Wachmann war... ich würde da er auf einen EX-Haustechniker oder vielleicht auch einen EX-Servicetechniker tippen. Denn um eine Anlage auszutricksen braucht es schon gute Kentnisse... denn woher will man wissen ob eine Änderung oder das Abschalten der UE nicht auch sofort aufläuft und verfolgt wird wenn das nicht gemeldet ist... wäre es der Supermarkt um die Ecke gewesen ... aber KaDeWe, da musst Du doch mit sowas rechnen... drum Insider ohne Frage.

  • http://www.sueddeutsche.de/855…he-KaDeWe-Diebe-fest.html

    Zitat

    die Polizei in Amsterdam vorübergehend zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren aus Berlin festgenommen. Sie hätten einem Pensionswirt in der niederländischen Hauptstadt Schmuckstücke angeboten, die angeblich aus dem KaDeWe-Coup stammen sollten, teilte ein Polizeisprecher mit. Später habe sich herausgestellt, dass die Männer nur einen Scherz machen wollten.

  • wie blöd sind die denn... aber wer weiss vieleicht haben die ja die beue woanders versteckt... wer so profesionell in einen gut gesicherten laden rein und raus geht der wird wohl kaum seine beute im hotelsafe oder in seinem schliessfach haben... und dann die wahre so unsinnig anbieten. ich bin der meinung das die wahre auf den weg richtung osten ist und dort die reichen glücklich macht. und einiges wird bestimmt auch schon eingeschmolzen sein

    Die Basis ist das Fundament aller Grundlagen !!!

  • Der Newsticker


    Zitat

    Eine Woche nach dem spektakulären Juwelendiebstahl im Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe hat die Polizei immer noch keine heiße Spur von den Tätern. Bisher seien 56 Hinweise eingegangen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Die vom Raub betroffene Juwelierkette Christ hatte am Mittwoch im Erdgeschoss des Hauses ihre Verkaufsflächen wieder geöffnet.
    ...


    Wer so einen Coup vorbereitet und durchzieht, dem darf man auch zutraun, daß er die Flucht entsprechend vorbereitet hat.

  • Und nicht nur die Flucht, sondern auch der Verticken der Ware war gut geplant bzw. er handelte bereits im Auftrag!


    Bin der Meinung, dass solche Jobs nicht von denen ausgeführt werden, die sie planen!

    Einmal editiert, zuletzt von BayerLA ()