Beiträge von mummy

    ...mal sehen ob jetzt tatsächlich SÜ`s für alle Wachleute durchgeführt werden. Oder ob das ganze wieder im Sande verläuft. Fürb solche sensiblen bereiche sollte man Personal auch ruhig noch mal extra schulen,ist ja ein besonderes Klientel..und JA schafft die Unterrichtungsverfahren ab !!!! Sachkundepflicht für alle SMA!!Das würde die geizistgeil -Fraktion der Auftraggeber auch gleich ausbremsen... :thumbup:

    ..solche polizeibekannten Wachleute einstellt, muß man sich nicht wundern. Jeder Gewerbebetrieb muß seine Leute überprüfen...Und in Flüchtlingsheime gehört geschultes Personal, die haben alle schon genug mitgemacht . :puke: mehr gibts da nicht zu sagen..

    ...Hallö Geldfutzi- ich rede hier erstmal nur von der Ausbildung...
    Und meine Ex- Kollegen..,die z,b. auf dem Objekt Schreckschusswaffen führen..(oder sogar scharfe)
    Überlaß ich getrost den Sherrifs...
    Ja,auch das gibt es bei mir, wenn ich kenntnis von Straftaten erlange,geb ich das gleich an die Behörde...
    Selbst dann,wenn ich schon lang nicht mehr in der Firma arbeite.
    Ich finde einfach ,die Vorauswahl in Bezug auf die persönliche Eignung sollte schon v o r der Waffensachkunde getroffen werden..
    Denn m i t erlangen solche Leute auch das Know- How, wie sie "sauber " bleiben- und sind trozdem nicht geeignet.
    Wie gesagt,ist meine persönliche Meinung-ich würde j e d en zum psychatrischem Gutachter schicken...und selbst dann gebe es noch zuviele Spinner am Schießstock...

    ....weiß ich wohl,denke aber,das zuviele durchs raster fallen..persönliche Eignung wird eben nicht IMMER geprüft-nur bei Verdacht das nicht vorhanden bzw. unter 25..
    Wenn einer sich schon vorher als labil beweißt,finde ich einfach,man sollte den von WaffSach ausschließen...immerhin geht man ja auch auf die Bahn..
    Ist halt meine Meinung.

    ...wenn das die Zustände bei deinem Arbeitgeber darstellt- mein Beileid. Ja,die Bg Kontrolliert ggf. ,aber das sind nur OwiGs -erst wenn was passiert gibts richtig was auf die Mütze...wegen dem Lohn unbedingt zum Anwalt ggf. über die Gewerkschaft...ich hatte auch mal so ne Schweinefirma..da ist dann ein Kollege an die Auftraggeber herangetreten...muß man aber auch erstmal den Mut zu haben..ich wünsch dir und deinen K0llegen viel Erfolg beim Kampf gegen das Unrecht-wenn ihr den denn aufnehmt..

    ...von wegen "persönliche Eignung "und so...ich hab mitbekommen, das Waffsach vom jeweiligen Ausbilder geprüft wird. Wie ist es denn, wenn man zweifel an der psychischen Stabilität von jemanden hat, der Ausbilder das aber anders sieht ? Ich hab da Bauchschmerzen mit. Kenne genug Waffenträger,denen ich nicht mal ne Wasserpistole geben würde..Anscheinend wird da nicht gut überprüft...Aber die sind ja auch alle über 25.. :hmm:

    ...ist bei Dienst im Freien Arbeitgebersache..Ansonsten gilt - Reine Dienstkleidung ist zu Stellen...Doorman im Anzug haben das Pech,daß sie die Sachen auch privat tragen könnten...Wer von mir verlangt,das ich Dienstkleidung kaufe- kriegt die Rechnung !!! knueppel1

    ...hab ich mir diese Umschulungsmaßnahme zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit...vieleicht werd ich keine entsprechende Anstellung bekommen...aber wenigstens hab ich es dann Versucht...und Wissen ist Macht !!!
    Ich habe sehr persönliche Gründe dafür , mir das mit über vierzig noch mal anzutun..und ich will das unbedingt..ud ich will weg vom Amt...

    ....ich bin ein Informationsjunkie...konnte mir nichts darunter vorstellen...es gibt so viele möglichkeiten im Sicherheitsbereich..ich möchte sooo viele davon noch kennenlernen...
    In den nächsten zwei Jahren versuch ich die Fachkraft gut hinzukriegen...und ich möchte weg aus Bremen,hier werde ich nichts- zu viele Stolpersteine..
    Mir schwebt die Nordseeküste vor,genauer Wilhelmshaven...
    Im moment denke ich,das ich eher im Bereich Prävention, Kundenberatung,vieleicht sogar Ausbildung...ich bin leider Gesundheitlich seit neuestem etwas eingeschränkt...Diabetes :( Kann man mit Leben...aber es beschränkt die möglichkeiten (noch mehr )- die fette Karriere wirds wohl nicht mehr...
    Eins ist für mich klar- nur Schreibtisch geht gar nicht...Es wird sich zeigen..

    Ich fände auch eine Kategorie interessant, die sich mit Literatur beschäftigt- außerhalb der Wachdiensttätigkeit...Wachleute lesen doch - Oder ??