Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Kann ich verstehen, kenne sowas auch.Bin auch im 27. Jahr an dem Objekt.Habe es mit Arbeitsgericht geregelt, so wie meine Kollegen auch.Aber mit neuem Unternehmen beschaffen, da hast Du ja nichts mit zu tun.Wie teuer darf es denn sein?Der Auftraggeber kann durchaus die Personen benennen aus der alten Firma, die auch bei Firmenwechsel dabei bleiben.Meist ist das sowieso so, bei uns wechseln die Reinigungsdienste, weil der Auftraggeber unzufrieden ist.Das Personal, die welche nicht vernünftig rein…
  • Kenne ich, aber warum schreibt der Auftraggeber nicht aus?Oder engagiert eine neue Firma ohne Auschreibung, Dein Job ist das nicht.Damit bist Du von allen Seiten angreifbar, wenn der Auftraggeber Dich behalten wil, dann kann er es dem neuen Vertragsnehmer mitteilen.Mit sanftem Druck auch das Du Urlaubsansprüche behältst, sowie nach alten Regelungen bezahlt wirst.Biste eben der einzige der 50% Sonntag und 100% Feiertagszulage erhält.Ist alles machbar, vor allem da der Auftraggeber ja offensichtli…